JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Rathaus aktuell

Autor: Gemeinde Königsheim
Artikel vom 04.04.2018

Was der Gemeinderat in der letzten Sitzung beraten hat

Was der Gemeinderat in der letzten Sitzung beraten hat

Jugendreferat macht Angebote im Jugendraum

In Anwesenheit der Jugendreferenten führte der Gemeinderat eine Grundsatzdiskussion über die künftige Führung des Jugendraums. Dabei werden wir dieselbe Organisation wählen, wie es die übrigen Heuberggemeinden tun, die das Jugendreferat gemeinsam tragen. Die Jugendreferenten werden den Jugendraum betreuen und Freizeitangebote machen. Mit diesen festen Öffnungszeiten soll ein regelmäßiger Anlaufpunkt für die Jugendlichen vorhanden sein.

Bebauungsplan Platten

Die Verwaltung stellte in der Sitzung fest, dass es Ziel ist, das Bebauungsplanverfahren nun zügig durchzuführen und abzuschließen.

Aufstellung von Hundeklos

Aus der Mitte des Gemeinderates wurde angeregt, Hundeklos aufzustellen. Das Gremium entschied sich dafür, drei solcher Behälter an ländlichen Wegen Richtung Regenbogen, Breite und Reute aufzustellen.

Ergänzung der Vereinbarung mit der Gemeinde Renquishausen wegen dem Anschluss an die Kläranlage Egesheim

Die Trassenführung der künftigen Leitung ist markiert. In der öff entlich- rechtlichen Vereinbarung ist festgelegt, dass die Schätzung des Waldwerts durch das Landratsamt erfolgt. Das Landratsamt macht diese Schätzung nicht. Deswegen wurde ein öff entlich bestellter Sachverständiger damit beauftragt. In einem Gespräch hat der Sachverständige darauf hingewiesen, dass auch Entschädigungen für Rand-und Folgeschäden sowie für die Hiebsunreife berechnet werden kann. Darauf haben sich die Bürgermeister der beiden Gemeinden verständigt. Der öff entlich-rechtliche Vertrag ist entsprechend zu ergänzen. Der Gemeinderat begrüßte dies.

Führung des Backhauses

Es ist Wille des Gemeinderats, das Backhaus off enzuhalten. Aus der Mitte des Gemeinderates wurde vorgeschlagen, mit einem Bäcker einer Nachbargemeinde Kontakt aufzunehmen.