JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Rathaus aktuell

Autor: Gemeinde Königsheim
Artikel vom 23.05.2018

Was der Gemeinderat in seiner letzten Sitzung beraten und beschlossen hat

Was der Gemeinderat in seiner letzten öffentlichen Sitzung beraten und beschlossen hat

Bestellung des Kommandanten und seines Stellvertreters
In der diesjährigen Jahreshauptversammlung ist Herr Michael Denz einstimmig im Amt des Kommandanten gewählt und bestätigt worden. Ebenso einstimmig wurde Herr Jürgen Marth zum stellvertretenden Kommandanten gewählt. Beide Wahlen hat der Gemeinderat in der letzten öffentlichen Sitzung bestätigt. Gleichzeitig hat der Schultes Herrn Denz und Herrn Marth für ihren Einsatz bei der Feuerwehr und ihren sachkundigen sowie umsichtigen Dienst gedankt.

 

Wahl der Schöffinnen und Schöffen für die Geschäftsjahre 2019 bis 2023
Die Gemeinde schlägt Frau Martina Wäschle und Frau Waltraut Flad als Schöffinnen für das Landgericht Rottweil und das Amtsgericht Tuttlingen vor.

 

Abräumen von Gräbern auf dem Friedhof
Der Gemeinderat diskutierte noch einmal wie verfahren wird, wenn die Ruhezeit eines Grabes auf dem Friedhof abgelaufen ist. Sollen die Gräber sofort abgeräumt werden oder soll noch eine gewisse Karenzzeit eingeräumt werden? Darüber wurde intensiv beraten und abgewogen. Eine knappe Mehrheit sprach sich dafür aus, so wie in der Friedhofsordnung festgelegt, dass das Grab nach Ablauf der Ruhezeit abzuräumen ist.

 

Informationsfahrt des Gemeinderates
Die Gemeinde hat seit jeher zum Ablauf einer Amtszeit des Gemeinderates die Gemeinderäte zum Dank für ihr ehrenamtliches Engagement zu einer Informationsfahrt eingeladen. Die Gemeinderäte erhalten kein Sitzungsgeld wie dies in anderen Gemeinden üblich ist. Die Informationsfahrt wird aus Eigenmitteln der Gemeinderäte und zum Teil von der Gemeinde finanziert. Der Schultes schlug vor, eine solche Informationsfahrt wieder zu machen. Dies soll im April kommenden Jahres stattfinden. Als Ziel wurde Amsterdam vereinbart.

 

Erneuerung der EDV-Anlage des Rathauses
Der Leasingvertrag der EDV-Anlage der Gemeindeverwaltung läuft im Herbst dieses Jahres aus. Die Erneuerung der Anlage erfolgt durch das Rechenzentrum Reutlingen mit einem Kostenaufwand von 16.000 Euro. Die Anlage wird wieder wie in den vergangenen Jahren geleast.

 

Erfüllung der Eigenkontrollverordnung
Zur Erfüllung der Eigenkontrollverordnung müssen alle 15 Jahre die Kanäle auf Schäden untersucht und bewertet werden. Zuvor ist eine Kanalreinigung und Inspektion notwendig. Diese Leistungen hat das Büro Breinlinger ausgeschrieben. Günstigste Bieterin ist die Firma Alba, Dunningen zum Angebotspreis von 22.894,41 Euro. Der Auftrag wurde entsprechend vergeben.